Die Perlacher Strolche e.V.

Aufnahmeverfahren

Interessierte Eltern haben die Möglichkeit, sich über die Einrichtung vorab zu informieren. In Absprache mit den Verantwortlichen für Neuaufnahmen finden in regelmäßigen Abständen Führungen durch das Haus statt, bei welchen es zu einem ersten Kennenlernen kommt sowie erste Eindrücke von den Räumlichkeiten und Gegebenheiten gewonnen werden können. Besteht der Wunsch nach Aufnahme des Kindes in die Krippe oder in den Kindergarten, füllen die Eltern einen Aufnahmebogen mit Angaben zum Kind und zu den Eltern aus. Das Kind kommt dann auf eine Warteliste. Sobald ein freier Platz zur Verfügung steht, wird anhand einer Kriterienliste entschieden, welches Kind mitsamt Eltern am besten zu den Perlacher Strolchen passt. Die Entscheidungs- kriterien hierfür sind vielfältig und reichen vom Geschlecht und Alter des Kindes, über Geschwisterkinder bis hin zu sozialen Gesichtspunkten (alleinerziehendes Elternteil, sozial schwache Familien oder Kinder, die über das Stadtjugendamt gefördert werden). Das infrage kommende Kind wird zu einem Schnuppertag eingeladen und im Anschluss daran entscheidet der Vorstand in Absprache mit der leitenden Erzieherin für die jeweilige Gruppe über die Neuaufnahme. Im Fall der Neuaufnahme muss für jedes Kind eine Attestpflicht (insbesondere über chronische Krankheiten) sowie ein Nachweis über erfolgte Impfungen erbracht werden. Ebenso müssen vor Antritt sämtliche versicherungstechnische Daten in einer Notfallkartei erfasst werden. Das Einzugsgebiet der Einrichtung beschränkt sich aus förderrechtlichen Gründen nur auf die Stadt München. Anmeldungen von Familien außerhalb Münchens können leider nicht berücksichtigt werden.

Elternmitarbeit

Die Einrichtung wird als Eltern-Kind-Initiative geführt. Die Elternmitarbeit ist daher ein wesentlicher Bestandteil und für den laufenden Betrieb notwendig. Hierzu gehören beispielsweise kleinere handwerkliche Reparaturen, regelmäßige Garten- und Renovierungsarbeiten oder aber auch Festivitäten und Ausflüge vorbereiten und gestalten. Eine rege Teilnahme an den Elternabenden sowie Mitgliederversammlungen wird erwartet. Jede Familie übernimmt mit Beginn der Mitgliedschaft im Verein ein Amt. Diese reichen von der Mitarbeit im Vorstand, über Öffentlichkeitsarbeit, Einkäufe, Hausmeistertätigkeiten bis hin zu Elterndiensten. Zusätzlich ist jede Familie verpflichtet, pro Jahr zweimal den Wäschedienst (v.a. Handtücher und Lätzchen) für eine Woche zu erledigen. Das wöchentliche Putzen und Kochen ist aus der Elternmitarbeit herausgenommen. Dafür beauftragt der Verein externe Firmen. Sollte es hier dennoch Engpässe geben, wird die Einsatzbereitschaft der Eltern vorausgesetzt.

Öffnungszeiten & Schließungstage

Der Kindergarten ist Montag bis Freitag von 7.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet. Die Bringzeit ist jeden Morgen von 7.15 Uhr bis 8.50 Uhr. Die Abholzeit kann variabel (entsprechend der Buchungszeit) gehandhabt werden, muss aber bis spätestens 16.55 Uhr erfolgen. Die jährlichen Schließtage des Kindergartens (gegenwärtig 22) werden in Absprache mit dem Team und den Eltern vom Vorstand festgelegt. Sie betragen maximal zwei Wochen am Stück und orientieren sich an den bayerischen Schulferien.

Zusammenarbeit mit anderen Institutionen

Um eine effektive Arbeit rund um das Kind zu leisten und die Eltern bei Problemen und Entwicklungsdefiziten der Kinder angemessen beraten zu können, arbeitet der Kindergarten mit folgenden Einrichtungen zusammen:

  • Stadtjugendamt
  • Gesundheitsamt
  • Grundschulen (Besuch durch die Vorschulkinder)
  • Supervisoren

Träger & Finanzierung

Der Perlacher Strolche e.V. ist ein gemeinnütziger Verein mit einer Satzung und einer Geschäftsordnung, welcher 2002 gegründet wurde.

In der Satzung sind die Grundlagen des Vereins, z.B. Zweck, Mitgliedschaft, Aufgaben des Vorstands, Mitgliederversammlung usw., festgelegt. Die Geschäftsordnung enthält weitergehende Regelungen zum Kindergartenbetrieb aufgrund von Beschlüssen der Mitglieder- bzw. Elternversammlungen. Beide Dokumente erhalten Eltern bei ihrem Neueintritt. Pro Familie muss ein Elternteil als stimmberechtigtes Mitglied dem Verein beitreten.

Der Perlacher Strolche e.V. ist Mitglied im Kleinkinder- und Tagesstättenverein (KKT, www.kkt-muenchen.de), einer Dachorganisation für Münchener Elterninitiativen. Die Einrichtung wird nach BayKiBiG von der Stadt München und dem Freistaat Bayern sowie im Rahmen der Familienselbsthilfe als EKI von der Stadt München gefördert.

Das Konzept als Download

Konzept Perlacher Strolche