Die Perlacher Strolche e.V.

Gruppenstruktur

Je eine Krippen- und eine Kindergartengruppe gehören zur Einrichtung. Die “Wölkchen”-Gruppe besuchen derzeit elf Krippenkinder im Alter von eineinhalb (Mindestalter) bis drei Jahren. In der “Goldglöckchen”-Gruppe werden die Drei- bis Sechsjährigen betreut. Zurzeit umfasst diese Gruppe 15 Mädchen und Jungen. Die Gesamtzahl der zu betreuenden Kinder beträgt maximal 26.

Bei der Aufnahme eines zukünftigen Perlacher Strolches wird auf eine ausgewogene Altersmischung sowie ein ähnliches Verhältnis von Mädchen und Jungen geachtet. Durch gemeinsame Aktivitäten und Unternehmungen beider Gruppen kennen sich die Kinder und pflegen einen vertrauten Umgang miteinander. Dieser Umstand wirkt sich positiv aus, da somit ein nahtloser übergang von der Krippen- in die Kindergartengruppe für das betreffende Kind gewährleistet werden kann. Dies erfolgt immer zu Beginn des neuen Kindergartenjahres (September), wenn das Kind das dritte Lebensjahr vollendet hat. Mädchen und Jungen im letzten Jahr vor der Einschulung erhalten eine regelmäßige Vorschulförderung.

Personelle Besetzung

In der Krippengruppe werden die Kinder von zwei staatlich anerkannten Erzieherinnen (Teil-/ Vollzeit) sowie einer staatlich geprüften Kinderpflegerin (Vollzeit) betreut. In der Kindergartengruppe sind eine staatlich anerkannte Erzieherin (Vollzeit) und ein staatlich geprüfter Kinderpfleger (Vollzeit) tätig. Hinzu kommen zwei pädagogische Hilfskräfte, die stundenweise einspringen sowie auch eine Praktikantin, welche das Team bei seiner Arbeit unterstützen. Im wöchentlichen Rhythmus finden Teamsitzungen statt, an der alle pädagogischen Kräfte teilnehmen. Es werden aktuelle Themen besprochen, Anregungen und Ideen zum gemeinsamen Nutzen sowie deren Umsetzung diskutiert. Dazu gehören neben der pädagogischen Planung auch Absprachen organisatorischer Dinge. Zudem stehen den Mitarbeitern ca. aller sechs Wochen Supervisionen sowie mindestens zwei Fortbildungen pro Jahr zur Verfügung.

Räumlichkeiten

Die Außenanlage der Einrichtung umfasst einen kleinen, liebevoll gestalteten Garten, der zum Bobbycar- und Dreiradfahren sowie zum Ballspielen einlädt. Ein durch Spendengelder finanziertes großes Holzklettergerüst mit Sandkasten schafft viele Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten.

Im Eingangsbereich des Hauses befindet sich die Garderobe, in der jedes Kind seinen festen Platz hat. Vom Flur aus erreicht man den Gruppenraum der Krippenkinder. Das große Spielzimmer wird für die Tagesaktivitäten der Gruppe, aber auch für das gemeinsame Freispiel der Krippen- und der Kindergartengruppe in der Früh und am Nachmittag genutzt. Des Weiteren befinden sich im Erdgeschoss Küchen- und Essräume mit kindgerechten Stühlen und Tischen. Hier nehmen die Kinder nicht nur die Mahlzeiten ein, sondern backen, kochen und basteln.

Durch das großzügige und dank eines Dachflächenfensters tagsüber immer sehr helle Treppenhaus geht es in den ersten Stock. Hier befinden sich die beiden Gruppenräume der Kindergartengruppe sowie das Bad. Es ist mit Kindertoiletten, Kinderwaschbecken und Wickelkommode ebenfalls kindgerecht ausgestattet.
Im Dachgeschoss halten die Krippenkinder ihre Mittagsruhe. Außerdem wird dieser Raum an zwei Vormittagen der Woche von den Vorschulkindern genutzt. In einem kleinen Nebenraum besteht für das Team die Möglichkeit, Büroarbeiten zu tätigen und Material zu lagern.

Lage

Die Räumlichkeiten des Perlacher Strolche e.V. befinden sich am Pfanzeltplatz im Münchener Stadtteil Altperlach – ziemlich versteckt gegenüber der Kirche St. Michael. Mit den Bussen der Linien 55 und 139 (Haltestelle Pfanzeltplatz) kann die Einrichtung mühelos mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden. Im Radius von circa einem Kilometer gibt es mit verschiedenen Spielplätzen sowie einem Sportpark mit Grünflächen zahlreiche Gelegenheiten zum Erkunden, Entdecken, Kennenlernen, Spielen und Toben. Attraktive Möglichkeiten zum Zeitvertreib bietet unter anderem auch der nahe gelegene Hachinger Bach.

Verpflegung und Essenszeiten

Das Mittagessen wird von einem Catering-Service geliefert, der rein vegetarisch kocht. Bei den übrigen Mahlzeiten wird auf eine gesunde Mischkost geachtet. Dazu gehören Brotzeiten mit Obst, Rohkost und Müsli, aber auch frische Brote mit Wurst und Käse. Die Kinder bringen hierfür von zu Hause Obst und Gemüse mit, das mundgerecht geschnitten und zubereitet wird. Als Getränke werden Wasser mit oder ohne Kohlensäure, Tee, Milch oder Bioapfelsaftschorle angeboten. Die Krippenkinder haben ab ca. 9.15 Uhr die Möglichkeit für ein gemeinsames (zweites) Frühstück. In der Kindergartengruppe gibt es eine offene Brotzeit von 8.30 bis 9.30 Uhr. Das Mittagessen nimmt jede Gruppe für sich ein. Die Krippenkinder essen gegen 13.00 Uhr, bei der Kindergartengruppe beginnt die Mahlzeit gegen 12.00 Uhr. Am Nachmittag gibt es für alle Kinder eine gemeinsame Brotzeit. Durch regelmäßige Trinkpausen wird sichergestellt, dass die Kinder während des Tages genügend Flüssigkeit aufnehmen.

Feste und gemeinsame Aktivitäten

Der Kindergarten ist ein „zweites Zuhause“ für die Perlacher Strolche. Daher werden verschiedene Feste und Aktivitäten gemeinsam begangen und somit das Wir-Gefühl gestärkt sowie Geborgenheit vermittelt. Außerdem bringen diese beliebten Höhepunkte Freude und Spaß und ermöglichen Begegnungen mit anderen in einer entspannten Umgebung.

Geburtstag

An seinem Ehrentag lädt das Geburtstagskind in seine Gruppe ein. Gemeinsam singen die Perlacher Strolche das Lied „Kräht der Hahn früh am Morgen“ und gratulieren dabei. Nach dem Gruppenfoto wird das Kind an den Geburtstagstisch begleitet. Mit der Krone auf dem Kopf darf es auf dem Geburtstagsthron Platz nehmen. Die Kerzen werden angezündet und alle singen „Heute kann es regnen, stürmen oder schneien“ sowie „Hoch soll es leben“. Anschließend darf das Geburtstagskind ein kleines Geschenk öffnen und die Kerzen auspusten. Der mitgebrachte Kuchen schmeckt dann einem jeden.

Familienwochenende im Herbst

Zum gegenseitigen Kennenlernen und gemütlichen Beisammensein sind alle Familien des Perlacher Strolche e.V. sowie das Personal eingeladen, im Herbst gemeinsam ein Wochenende auf einem Bauernhof zu verbringen.

St. Martin

Sankt Martin feiern die Kinder und das Team gemeinsam mit den Eltern und Geschwistern. Während des Umzugs mit den gebastelten Laternen werden Lieder gesungen. Anschließend verteilen die Kindergartenkinder selbstgebackene Martinsgänse.

Nikolaus und Adventszeit

nikolausAuch der Nikolaus besucht die Perlacher Strolche am Pfanzeltplatz. So manches Kind staunt, was alles in dem Goldenen Buch steht und nimmt glücklich seine gefüllte Socke entgegen. Neben dem Vorlesen von Advents- oder Weihnachtsgeschichten sowie dem Singen von Liedern ist in dieser Zeit natürlich das Schönste und Spannendste der Adventskalender. Zu Anfang zieht ein Kind ein Sternchen mit dem Namen des Kindes, welches das erste Türchen öffnen darf. Dieses Kind ist dann die Glücksfee für das Kind, welches am Tag darauf das nächste Türchen öffnet.

Fasching

Zu Fasching kommen die Kinder verkleidet in den Kindergarten. Sie verbringen den Tag mit vielen lustigen Spielen und Krapfen.

Ostern

Nach einem gemeinsamen Frühstück der beiden Gruppen suchen die Kinder die Osternester möglichst im Freien.

Sommerfest

Das Sommerfest feiern die beiden Gruppen zusammen mit Eltern, Verwandten und dem Team. Hier zeigen die Kinder, was sie im Laufe des Kindergartenjahres erlebt und gelernt haben.